Knuspriges Essvergnügen!
Poster für Ihre Gäste
Ideen mit Füllett!

Aufläufe und Gratins

Füllett stellen eine perfekte Schale zum mitbacken/gratinieren dar. Ob in MINI für Fingerfood oder auch in MAXI als "Sattmacherportion" mit einer Portionsgröße bis zu 330 g (ca.) - es bleibt ganz Ihren Ansprüchen und kreativen Ideen überlassen.

Das dünnwandige und vegan gebackene Füllett bietet nochmals mitgebacken ein sehr knuspriges Essgefühl und kommt deshalb beim Konsumenten/ Gast sehr gut an. Probieren Sie es aus und erfahren Sie dafür großes Lob von Ihren Gästen!

fixes Pastagratin mit Zucchini

Lecker als kleiner Snack a 130 g (100 ml Füllett)

Zutaten

10 StückFüllett 100 ml oder 5 Stück Füllett 250 ml
ca. 800 gkalte, bereits gegarte Pasta (z.B.Gabeletti, geschnittene Makkaroni, Nudeln o.ä.)
250 mlfertige Gratinsauce (Maggi, Knorr)
etwas Paprika oder Tomatenmark
Salz
Pfeffer
2mittlere Zucchini

Zubereitung

Umluftofen auf ca. 190°C vorheizen. Bereitgestellte Pasta in eine Schüssel geben, Zucchini waschen, entkernen, in kleinere Würfel schneiden und 2/3 davon mit etwas Salz, Pfeffer, Paprikamark und 2/3 der Gratinsauce vermengen.
Den Ansatz in die Füllett füllen, mit dem Rest Zucchini belegen und mit Gratinsauce überziehen.
Die Füllett im Ofen je nach Größe ca. 6 - 8 Min. backen.



überbackenes Auberginen/ Tomatengratin


Gut geeignet als kleine Vorspeise oder als Snack zwischendurch.

Zutaten

für 10 Personenà 60 g für Füllett 50 ml
2mittelgroße Auberginen
5reife große Tomaten
3 ELOlivenöl
3Knoblauchzehen
Salz und frischen Pfeffer aus der Mühle
2 Stengelfrischer Thymian
ca. 10 BlätterBasilikum
150gParmesan am Stück

Zubereitung

gehackten Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, die gewaschenen in 1,5 cm große Würfel geschnittenen Auberginen sowie die ebenfalls gewürfelten Tomaten anschwitzen und etwas köcheln lassen, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, Thymian dazu geben und anschließend in die Füllett portionieren, danach den frisch gehobelten Parmesan darauf geben und in den 180° Grad vorgeheizten Backofen knusprig überbacken – abschließend jeden Snack mit einem Basilikumblatt garnieren.



Pastinakenauflauf

Pastinake - ein fast vergessenes Gemüse!

Gut geeignet als Zwischenmalzeit, als kleine Portion auf dem Teller oder auf dem Büffet.

Zutaten

8 Stück50 ml Füllett oder ca. 12 MINI Füllett
500 gPastinaken
50 gParmesan
½ lVollmilch
2 ELFrische Sahne
1 ELOlivenöl
4Eier
1rote Paprika
1Bund Frühlingszwiebeln
1Bund Petersilie
3EL Paniermehl
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Schälen Sie die Pastinaken und reiben sie fein. Paprika putzen und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Petersilie waschen und fein schneiden. Den Parmesan reiben und mit Milch, Sahne, Olivenöl und den Eiern verrühren. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und das vorbereitete Gemüse sowie die Petersilie dazu fügen.

Verteilen Sie das Ganze dann in den Füllett® und backen diese im Kombidämpfer ca. 12 - 15 Minuten bei 180 - 190 °C.

Servieren mit einem Tupfer Creme Fraîche und frischen Kräutern.


Kartoffelauflauf "Gärtnerin"

Gut geeignet als Zwischenmalzeit, als kleine Portion auf dem Teller oder auf dem Büffet.

Zutaten

3 Stück250 ml Füllett oder 6 Stück 100 ml Füllett oder 10 Stück 50 ml
500 ggewürfelte, vorgegarte Kartoffeln
400 gTK Gemüsemix (Möhrenwürfel, Kohlrabiwürfel, Erbsen, Blumenkohlröschen)
100 gKäse-Gratinsauce (Tetra)
Kräutersalz
frische Küchenkräuter
80 gPizzakäse oder Gratinkäse

Zubereitung

Küchenkräuter (gehackt) mit Gratinsauce vermengen und Hälfte der Sauce unter Kartoffeln ziehen. Masse in Füllett füllen. TK Gemüse würzen und auf die Kartoffeln verteilen. Restliche Gratinsauce über das Gemüse streichen und mit Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Kombidämpfer (180°C) ca. 8 - 10 Minuten backen.



Deftiger Kartoffelgratin mit Äpfeln und Schinken

Als Hauptgang oder auch als Zwischenmahlzeit sowie fürs Büffet sehr geeignet.

Zutaten

5 Stück250 ml-Füllett
1 KgKartoffelgratin (neutral) “FIX & FERTIG”
3feste Äpfel
1Zwiebel
150 ggeriebener Emmentaler
200 gHinterschinken


etwas Pflanzenöl, Majoran und frische Petersilie

Zubereitung

Das Kartoffelgratin in eine Schüssel geben. Die Äpfel entkernen, schälen und in Würfel schneiden (ggf. mit etwas Zitrone beträufeln). Die Zwiebel schälen und würfeln, den Schinken ebenfalls würfeln. Das Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Schinken darin anschwenken und mit Majoran abschmecken. Diesen Ansatz mit 80 % der Äpfel und der gehackten Petersilie unter den Kartoffelauflauf ziehen und ggf. noch etwas nachwürzen. Die Fülletts mit der Masse befüllen, den Rest der Äpfel auflegen und anschliessend mit Käse bestreuen. Die Fülletts im vorgeheizten Kombidämpfer oder Umluftofen bei ca. 180° C 15 - 20 Min. backen - fertig!
Im Merrychef : bei 220° C / 75% Mikrowelle ca. 4 Min. garen.


Nudelauflauf mit Schinken und Paprika

Ein allseits beliebtes Rezept, das sich als bodenständiger Hauptgang oder Zwischnmahlzeit eignet.

Zutaten

5 Stück250 ml-Füllett oder
8 Stück100 ml-Füllett
500 gNudeln
200 gKochschinken
2-3frische rote Paprika
1Zwiebel
400 gSchmand
400 mlSahne
2Eier
250 ggeriebener Gratingäse
1 ELOel


Salz & Pfeffer, etwas getrockneter Thymian

Zubereitung

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Schinken, geputzten Paprika und Zwiebel in Würfel schneiden und in Oel anschwitzen, Gratinmassse aus Schmand, Sahne und Eiern herstellen, mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Nudeln in die Fülletts geben und mit Gratinmasse überziehen, anschliessend nach Geschmack mit Gratinkäse bestreuen. Kombidämpfer oder Umluftherd auf 170° C vorheizen und die Aufläufe ca. 15 - 20 Min. goldgelb backen.


Zucchini - Nudelauflauf

Ein Pastaauflauf ist immer beliebt. Besonders geeignet sind für Aufläufe & Gratins im MAXI - Fülletts (Portion ca. 330 g) die kleinen Pastasorten wie z. B. Gabelspagetti.

Zutaten

10 Stück250 ml Füllett
3Zucchini ca. 1 kg
1 kl. BundFrühlingszwiebeln
10kleine Tomaten
300 gHinterkochschinken
1000 gbißfest gegarte Gabelspaghetti (Gabeletti) - etwas mit Olivenöl vermengt
100 gentkernte Oliven (Glas)
0,75 lBechamelsauce
100 gger. Parmesankäse

frisches gehacktes Oregano und Basilikum

etwas Salz und weißen Pfeffer

Zubereitung

Die Gabelspaghetti mit den rohen Zucchinischeiben (halbiert), den in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln, den geschnittenen Oliven, den Schinkenwürfeln und den gewürfelten (entkernten) Tomaten vermengen und gleichzeitig mit Salz und Pfeffer abschmecken. In die Fülletts portionieren. Die Bechamelsauce mit den Kräutern und dem Parmesankäse vermengen und gleichmäßig auf den Fülletts verteilen. Im vorgeheizten Ofen/ Kombidämpfer bei ca. 180°C 10 - 12 Min backen.


Kartoffel-Schinken-Zucchini Gratin im Eimantel

Gut geeignet als Zwischenmalzeit, als kleine Portion auf dem Teller, Pausensnack.
Hervorragend für Merrychef geeignet!

Zutaten

3 Stück250 ml Füllett oder 6 Stück 100 ml Füllett oder 10 Stück 50 ml
500 ggewürfelte, vorgegarte Kartoffeln
400 gfrische kleine Zucchini
1 ELOlivenöl
150 gHinter- Kochschinken, gewürfelt
80 gKäse-Gratinsauce (Tetra)
2Eier

Küchenkräuter
1 geh. TLWeizenmehl

Salz

ger. Muskat
50 ggeriebenen Emmentaler Käse

Zubereitung

Zucchini halbieren, Kerngehäuse entfernen, waschen, in Scheiben schneiden und mit Olivenöl bestreichen. Kartoffeln mit Gratinsauce und Schinken vermengen.
Masse in Füllett füllen. Zucchini auflegen und leicht salzen. Eier schaumig schlagen und Mehl unterziehen, mit Kräutern und einer Prise Muskat verrühren. Masse über Zucchini geben. Alles leicht salzen und mit Käse bestreuen.
Füllett im vorgeheizten Kombidämpfer (180 - 190°C) ca. 15 Min backen.



Kartoffelauflauf Mexicana

Optimal als

  • Zwischenmahlzeit,
  • kleine Portion auf dem Teller oder
  • auf dem Büffet.

Zutaten

3 Stück250 ml-Füllett oder 6 Stück 100 ml-Füllett oder 10 Stück 50 ml-Füllett

500 ggewürfelte, vorgegarte Kartoffeln
150 ggegartes Rinderhack
50 gZwiebelwürfel
100 gfrische Tomatenwürfel
2 ELOlivenöl
50 gTomaten-Ketchup
100 gKäse-Gratinsauce (Tetra)
200 gMais-Paprika-Mix
100 gChilli-Bohnen
80 gPizza- oder Gratinkäse

Kräutersalz, geriebener Chilli, frische Knoblauchzehe

Zubereitung

Zwiebel und Tomate in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch feinhacken und dazugeben. Das Rinderhack mit Gewürzen unterziehen und ebenfalls kurz anschwenken. Kartoffeln mit Mais, Bohnen und Paprika, Ketchup und Gratinsauce vermengen. Beide Ansätze vermischen und in Fülletts abfüllen.

Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Kombi-Dämpfer bei 180 Grad ca. 10 – 15 min. backen.



Loading...

Füllett® (special-cup-bakery Ltd.) informiert Sie über:

essbare Schalen, essbares Geschirr, Einweggeschirr, kompostierbares Geschirr, Partygeschirr, Biogeschirr, Ökogeschirr, Imbißgeschirr, Fingerfoodgeschirr, Snackschalen, Auflaufschale, Waffeltüten, Waffelgeschirr, Waffelschalen, Brotteigschalen, Cup, Cones, Convenience, Cateringbedarf, Formbackware, Merrychef, Fingerfood, Büffet, Tartelettes, Mürbeteig, Auflauf, Gratin, backfähig

essbare Schalen, Fingerfood Geschirr, essbare Verpackung, Waffelschalen, Bio Einweggeschirr essbar, kompostierbares Einweggeschirr essbar, Öko Einweggeschirr essbar, Waffelgeschirr, kompostierbares Geschirr, essbares Geschirr, Fingerfood Zubehör

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:

kompostierbares Geschirr

Kompostierbares Geschirr oder Einweg Partygeschirr: für den Cateringbedarf gibt es zahlreiche als biologisch abbaubares Einweggeschirr angepriesene Produkte, wie z. B. Palmblattgeschirr, Zuckerrohrgeschirr oder auch Einweg- Geschirr aus Bioplastik - als "essbare Verpackung" kann aber keines bezeichnet werden. UND: diese Produkte werden oft nicht in den Sortieranlagen von herkämmlichen Einweggeschirr erkannt und landen so letztendlich auch im Restmüll, welcher aufwendig verbrannt wird.

Wirklich kompostierbar ist anders, denn dann müßte der BIO-Kreislauf "aus der Erde-in die Erde" gewährleistet sein- ist er aber bei den genannten Produkten keineswegs.

Füllett dagegen ist als bio- vegane Backware (!) eine Alternative zu so genannten "Bioeinweggeschirr" und erfüllt zu 100 % den Anspruch an Ökologie und Nachhaltigkeit. Denn: die Rücklaufquote ist ohnehin sehr viel geringer und nicht verzehrte Füllett- Reste sind einfacher Speiseabfall = Küchenreste.
Das heißt, Füllett sind die Bio Schalen, welche ohne schlechtes Gewissen als Fingerfood Zubehör, d. h. als essbare Fingerfood - Tapas Schale aber auch als essbare Suppenschale, essbare Dessertschale oder auch als essbare Salatschale verwandt werden kann.

Brotteigschalen

Brotteigschalen ("Suppenschüssel als Brotteig", "Suppentassen aus Brotteig", "Suppenteller aus Brot", "Brotschalen für Suppe") sind nichts anderes als normale kleine Brote, wo der obere Teil als Deckel abgeschnitten und der Rest des Brotes ausgehöhlt wird. Diese Brotteigschalen sind Lebensmittelverschwendung, da kaum ein Gast diese komplett mit ißt und der Großteil weggeworfen wird!
Außerdem sind diese Brotteigschalen, oft auch als TK-Ware angeboten, den nächsten Tag wenn aufgetaut altbacken und werden dann ebenfalls weggeworfen - was auch ökonomisch nicht vertretbar sein dürfte.

Als alternative "gebackene Suppentasse" / Brotteigschalen bietet sich somit das dünnwandig gebackene Füllett an, welches ebenso aus Weizen und Roggenmehl (sogar in BIO Qualität) gebacken wird.

Im Vergleich zu den Brotteigschalen bietet das Füllett mehrere Vorteile: so hat es ein Mindesthaltbarkeitsdatum von 12 Monaten und kostet ca. nur 1/3 dessen, was Brotschalen kosten. Außerdem sind sie logistisch als Trockenbackware ohne Kühlung wesentlich einfacher zu handeln.

Das heißt, Füllett sind als essbare Bio Schalen / essbare Verpackung eine echte Alternative zu Brotteigschalen, aber auch zu den nicht wirklich haltbaren Waffelschalen/ Waffelgeschirr, Tartelettes, Cones & Co.

t

Waffelgeschirr & Waffelschälchen

Füllett sind wie schon oft erwähnt keine Waffelschalen /Waffelschälchen! Auf Grund der völlig anderen Herstellungstechnologie und der anderen Rezeptur lassen sich die bio - vegan gebackenen Füllett als essbare Bio Schalen nicht mit herkömmlichen Waffelschalen ("Waffelgeschirr") vergleichen.

Es stellt allerdings als essbare Schale eine echte Alternative zu diesen schnell durchweichten Waffelschalen / Waffelschälchen dar, welche aus nicht nachvollziehbaren Gründen immer wieder als "Waffelgeschirr" (z. B. als Alternative zu Bioeinweggeschirr, kompostierbaren Geschirr, Öko Einweggeschirr) bezeichnet werden. Waffelschalen vertragen aber bekanntermaßen kaum Flüssigkeit - Füllett hingegen sind auf Grund des speziellen Herstellungsverfahrens sogar als essbare Suppenschale ("gebackene Suppentasse") verwendbar!

Damit sind die Anwendungsmöglichkeiten der bio- veganen Füllett-Cups wesentlich größer als bei jeglichen Waffelschalen / Waffelgeschirr, welche eben nicht als nachhaltiges Einweggeschirr, z. B. als Schalen für das Catering oder als Fingerfood Zubehör für Fingerfood - Tapas, eingesetzt werden können.
Waffelnschalen sind lecker für Eis - aber bei weitem kein Ersatz für herkömmliches Einweggeschirr, Biogeschirr etc.

Quiches

Eine Quiche ist eine ähnlich des Tartelettes aus Mürbeteig gebackene Spezialität der französischen Küche, ursprünglich aus dem Raum Lothringen stammend. Die Quiche ist ein in einer runden flachen Form gebackener herzhafter Kuchenteig mit einer würzigen Füllung bzw. Auflage, die ein Gemisch aus Eiern und Milch enthält.
Häufig werden heute unter der Bezeichnung Quiche ähnliche Gerichte angeboten, deren Merkmale ebenfalls der Mürbeteigboden und die Eiermilch sind, für deren Belag aber beispielsweise Spinat, Lauch oder andere Zutaten verwendet werden. Obwohl diese in Frankreich im strengen Sinne nicht mehr Quiche, sondern Tarte genannt werden, bürgerte sich diese Bezeichnung beiderseits des Rheins ein.

Auf Grund der völlig anderen Herstellungstechnologie und der anderen Rezeptur läßt sich das Füllett also in keinster Weise mit einem Quiche vergleichen!! Füllett ist keine weiche, sondern eine vergleichsweise knackige, leicht brotähnlich schmeckende Backware, welche durch die notwendige Tiefe auch als "essbare Schale" und oft genug als "essbare Verpackung" angesehen wird.

Füllett kann im Gegensatz zu Quiche als essbare Suppenschale, als essbare Salatschale oder auch als essbare Dessertschale eingesetzt werden, da die Cups auch derartige Speisen stabil umhüllen können.
In MINI bietet sich das Füllett als essbare Fingerfood auf Grund der hohen Feuchtigkeitsbeständigkeit wesentlich umfangreichere Einsatzmöglichkeiten.

Weizenkleie - Teller

Teller aus Weizenkleie sind als nachhaltiges Einweggeschirr / kompostierbares Geschirr zu sehen - aber entgegen diverser Bewerbungen nicht essbar!!
Diese Produkte sind zwar für Lebensmittel zugelassen, sind aber selbst kein (!) Lebensmittel und deshalb auch mit 19% Mwst. belastet!!
Die Teller riechen entgegen Aussagen gewisser Händler weder nach Getreide, noch sind sie wirklich genießbar!!
In Verbindung mit Feuchtigkeit löst sich die Kleie vom Teller ab, was eher eklig ist, d. h. als Einweg Partygeschirr, als Schalen / Teller für das Catering zu verwenden, nun ja, inwieweit das den Gästen gefällt?

Bio-vegan aus einer Weizen /Roggenmehlmischung gebacken, bieten die Füllett dagegen eine ganz andere geschmackliche Note und kommen sehr gut als essbare Suppenschale /gebackene Suppentasse oder auch als essbare Salatschale an.

Waffelgeschirr

Füllett ist kein Waffelgeschirr! Auf Grund der einzigartigen Herstellungstechnologie der Füllett und der völlig anderen Rezeptur ist das bio vegan gebackene Füllett nicht mit Waffelschalen, d. h. so genannten Waffelgeschirr vergleichbar.

Gleichwohl stellt es aber als "essbare Verpackung" eine echte Alternative zu den schnell durchweichten, stark zerbrechlichen Waffelschalen / Waffelgeschirr dar. Diese Produkte sind nämlich auf Grund ihrer Produkteigenschaften keine echte Alternative zu biologisch abbaubaren Einweggeschirr/ Bioeinwegeschirr etc. - Füllett dagegen schon.

Waffeln vertragen nunmal kaum Flüssigkeit - Füllett hingegen können sogar als essbare Suppenschale ( "gebackene Suppentasse"), als essbare Salatschale oder essbare Dessertschalen eingesetzt werden. Damit sind die Einsatzgebiete dieser veganen Bio Schalen sehr viel größer als bei Waffelschalen, welche also nicht wirklich die Bezeichnung "Waffelgeschirr" verdienen.

Jedes Kind weiß ja schon, wie lange Eis in Waffelschalen hält - diese schnell durchweichten Produkte dann als Waffelgeschirr im Segment "Cateringbedarf" / Fingerfood- Zubehör / Fingerfood Geschirr / Fingerfood Schälchen anzubieten, zeigt die Unwissenheit dieser Anbieter in Bezug auf die Anforderungen der Gastronomie / Catering.

Wir selbst haben unser Produkt aus dem Bedarf im damals eigenen Cateringunternehmen entwickelt und wußten nur zugut, dass als Waffelgeschirr bezeichnete Waffelschalen keine Alternative darstellen.

essbare Kaffeebecher & Waffelbecher

Waffelbecher gar als "essbare Kaffeebecher"? Nicht wirklich machbar, da Waffeln kaum Feuchtigkeit vertragen!
Eine echte Alternative zu den schnell durchweichten Waffelschalen/ Waffelbechern sind Füllett,
weil diese auf Grund einer völlig anderen Herstellungstechnologie, einer anderen Rezeptur eine hohe Feuchtigkeitsbeständigkeit aufweisen - d. h. auch als "essbarer Kaffeebecher" verwendbar wären (theoretisch, da praktisch derzeit nur Schalen auf einer Pilotanlage gebacken werden ...).

"Waffelbecher" sind also relativ sinnlos, da sie eben keine Flüssigkeiten vertragen - also auch keinen essbaren Kaffeebecher darstellen können!! Das Wort "Waffelgeschirr" ist für Waffeln also absolut verfehlt, denn die Produkte können nicht als nachhaltiges Einweggeschirr, als kompostierbares Geschirr im herkömmlichen Sinne verwandt werden, d. h. sind keine Alternative zu Bioeinweggeschirr / Bio Schalen usw.

Die Einsatzmöglichkeiten der bio - veganen Füllett sind dagegen wesentlich umfangreicher als bei Waffelschalen und Waffelbechern.
UND: selbst als Eisschale kann das Füllett einer Waffelschale Konkurrenz machen.

Auflaufschale essbar

Ein Auflauf ist ein salzig oder süßes Gericht, welches in einem feuerfestem Gefäß im Ofen überbacken wird und wo die verschiedenen Zutaten in Schichten angerichtet sind.

Bsp.: Nudel-, Reis- und Kartoffelaufläufe - eine Variante ist dabei das Gratin. Ein süßer Auflauf ist z. B. der Scheiterhaufen (österreichisches Gericht), bei dem Brot- und Äpfelscheiben aufgeschichtet werden.

Den Aufwand mit normalen Auflaufformen kann man mit dem Füllett minimieren, denn das in 4 Größen angebotene Füllett eignet sich in MINI z. B. für Fingerfood- Gratins, in MIDI als Handheldsnack oder in MAXI auch für große Sattmacherportionen perfekt. DIE knusprige Auflaufschale schlechthin ...

Flying-Buffet

Das Flying Bufett bietet sich perfekt für Banketts / Empfänge an. Die angebotenen Speisen werden dabei dem Gast portioniert als Fingerfood gereicht. Für Salate und Desserts bieten sich z. B. dafür auch essbare Fingerfood Schälchen wie z. B. das Füllett an.

Die veganen Bio Schalen sind äußerst feuchtigkeitsbeständig und damit vom Handling her wesentlich flexibler als z. B. Tartelettes / Cones aus Mürbeteig.

Wirklich essbares Fingerfood Geschirr gibt es ansonsten kaum, wenn man von schnell durchweichten Waffelschalen/ sogenannten Waffelgeschirr (auch Cones) absieht.
Füllett stellt zwar auch in MINI eine Art essbare Verpackung dar, läßt sich aber dem Gast als 100% Backware, d. h. als Bio - Schale (noch dazu vegan!)gut vermitteln.

Fingerfood-Snacks

Fingerfood ist heute der Snack schlecht hin - oft auf einer Teigbasis wie z. B. Brownies, Muffins, Amerikaner oder Petits Fours, aber auch Tartelettes auf Blätter- oder Mürbeteig oder Quiches.
Bei derartigen Snacks steht allerdings der Teig im Vordergrund - anders bei dem dünnwandig gebackenen Füllett - hier heißt es "Wenig Teig mit ganz viel drin"!

Die MINI Füllett lassen Spielraum für wirlich kreative Fingerfood-Snacks. Kalt oder warm, süß oder herzhaft lassen sich die Füllett als Appetizer auf jedem Fingerfood- Bufett gekonnt in Szene setzen.
Die Füllett als vegane Bio - Schale stellen außerdem für kreative Fingerfood- Rezeptideen eine echte Alternative zu den leicht zerbrechlichen und schnell durchweichten HUG-Tartelettes oder auch den fettigen Pidy-Blätterteigpasteten dar.

Öko Einweggeschirr / Bioeinweggeschirr

Es gibt heute das unterschiedlichste Einweggeschirr: ob als "Bioeinweggeschirr / Öko Einweggeschirr, kompostierbares Geschirr", "essbare Verpackung" oder auch als Bio Schalen bezeichnet. Der Markt ist unübersichtlich und die Produkte auf Grund der Herstellung und vor allem der Entsorgung bei weitem nicht so "grün" wie behauptet. Oft genug werden sie teilweise auch noch fälschlicherweise als essbar bezeichnet, was keinesfalls der Fall ist, da sie alle kein zugelassenes Lebensmittel sind - d. h. alle auch mit 19% Mwst. belastet werden.
Das heißt: Bei sogenannten Bioeinweggeschirr aus Mais- oder Kartoffelstärke oder auch aus Zuckerrohr sollte sich niemand von den als essbar geltenden Rohstoffen täuschen lassen - diese als kompostierbares Geschirr angebotenen Produkte sind ungenießbar, das heißt keine essbare Verpackung!

Wirklich essbare Schalen / Bio Schalen sind Füllett, welche als 100% Backware auch nur dem ermäßigten Steuersatz unterliegen. Sie sind nicht mit den leicht zerbrechlichen Waffelschalen / Waffelgeschirr zu verwechseln, deren Anwendungsmöglichkeiten vorallem in Verbindung mit heißer Flüssigkeit stark eingeschränkt sind.

Füllett ist als Backware zwangsläufig eine "essbare Verpackung" und als Bio - Schalen im erweiterten Sinne auch als Bioeinweggeschirr zu sehen. In jedem Falle erfüllen sie den Anspruch der Nachhaltigkeit, der Müllvermeidung und der Ökologie stellen eine andere Art von "Öko Einweggeschirr" dar. Sie sind ein Bioeinweggeschirr, welches u. a. als Fingerfood- Zubehör / d. h. als essbares Fingerfood Schälchen = kompostierbares Geschirr alle Ansprüche an eine essbare Verpackung erfüllen. , UND: nicht verzehrte Füllett sind reiner Speiseabfall und damit also absolut nachhaltig!

Backverfahren

Backen ist eine Gar- und Lockerungstechnik, bei der das Gargut bei einer Backtemperatur von 100 °C - 250 °C. im Backofen mit heißer Luft gelockert, gegart und gebräunt wird.

Daneben gibt es z. B. auch das Kontakbackverfahren zum herstellen von Waffelblättern (Grundlage für die Süßwarenindustrie), Eiswaffeln oder anderen Waffelschalen/ Waffelgeschirr.

Füllett werden ebenfalls im Kontaktbackverfahren, d. h. zwischen einer Ober- und einer Unterform hergestellt, können aber trotzdem nicht mit dem o. g. Backverfahren verglichen werden da der Teig beim backen regelrecht verdichtet wird. Damit haben Füllett eine wie versiegelt wirkende Oberfläche und sind deshalb auch nicht als herkömmliche Brotteigschale, als Tartelettes, als Waffelschale oder sogenanntes 'Waffelgeschirr' anzusehen. Füllett sind eine völlig eigene Produktgattung und nur sehr bedingt mit anderen Backprodukten vergleichbar.

Allerdings sind Füllett als Backware eine gute Alternative zu sogenannten "ökologischem Einweggeschirr, Biogeschirr, Bioeinwegartikeln" oder auch zu als nachhaltigen Einweggeschirr oder 'kompostierbares Einweggeschirr' genannten Produkten.

Trotzdem ist eine Backware wie das Füllett von der Anwendung her nicht mit herkömmlichen Einweggeschirr vergleichbar. Füllett werden als bio-veganes Produkt ohne Zusatzstoffe und ohne Triebmittel gebacken und benötigen keine Glasur zur besseren Haltbarkeit

Bio Schalen / Bio Geschirr / Bio Einweggeschirr

Kompostierbares Einweggeschirr (was kein "essbares" Einweggeschirr ist), welches unter verschiedenen Namen wie "Bio Einweggeschirr / Bioeinweggeschirr/ Bio Geschirr oder auch als Bio Schalen" zu finden ist, suggeriert zwar mit dem Wort "Bio", dass diese Produkte, eine BIO Zertifizierung haben - aber dem ist bei weitem nicht so! Das heißt, es gibt keine BIO- Zertifizierung von einer Öko-Kontrollstelle!

Füllett dagegen ist eine 'Bio - Schale, welche aus einer BIO-Mehlmischung und BIO-Rapsöl gebacken wird und als Backprodukt über die Kontrollstelle DE-ÖKO-006 zertifiziert ist.
Das eine Backware "biologisch abbaubar" ist, versteht sich von selbst- d. h. das Wort "essbare Verpackung" ist damit eigentlich überflüssig.

Die Füllett MINI sind z. B. als Bio Schalen auch ein tolles Fingerfood Zubehör und bieten z. B. die Basis für vegane Bio-Fingerfood-Snacks, für welche essbares Fingerfood Geschirr / essbare Fingerfood - Schälchen benötigt werden.

Füllett sind vegane Bio - Schalen und stellen somtit als "essbare Verpackung" eine echte Alternative zu dem o. g. Bio Einweggeschirr / Bio Geschirr aber auch zu schnell durchweichten Waffelschalen (irreführender Weise auch oft als "Waffelgeschirr" bezeichnet), dar.

Street Food

Street Food: in jedem Falle frisch (!), bestenfalls mit regionalen Rohstoffen zubereitetes Essen am Stand- gleich auf die Hand, d. h. alles sollte zwecks Nachhaltigkeit und Müllvermeidung möglichst essbar sein.
Die Füllett als Bio Schale ist eine essbare Verpackung, welche bio-vegan gebacken als essbare Suppenschale ("gebackene Suppentasse"), essbare Salatschale, essbare Dessertschalen oder für Pfannengerichte uvm. für den Einsatz bei Street-Food Festivals geeignet sind.
Die Füllett sind als Backware ein natürlich kompostierbares Geschirr / Öko Einweggeschirr, was wesentlich standfester, d. h.weniger zerbrechlich als jegliches Waffelgeschirr/ Waffelschalen / Tartelettes & Co. ist.

Take away

Take away ist einfach "Essen zum Mitnehmen" - ob kalt oder warm.
Die Füllett MAXI sind dabei durchaus als essbare Bio Schalen eine Alternative für herkömmliches Einweggeschirr, ob als Bioeinweggeschirr, als Öko Einweggeschirr oder auch als kompostierbares Geschirr bezeichnet.

Das Füllett selbst ist eine 100% Backware (essbare Verpackung) - d. h. nicht verzehrte Reste gehören in den Speiseabfall. Somit ist eine hohe Nachhaltigkeit gegeben, wenn für Take away Füllett als essbare Suppenschale oder als essbare Salatschalen verwendet werden.

Waffeln

Waffeln sind in ihrer einfachsten Form (Oblate) ein im Wesentlichen aus Mehl und Wasser bestehendes, flaches und knuspriges Gebäck, das zwischen zwei heißen Eisen (Waffeleisen) gebacken werden. Es gibt zahlreiche, durch Form und Rezeptur unterschiedliche Variationen.

Neben den oft gewerblich (z. B. auf Jahrmärkten) oder in Supermärkten verbreitet angebotenen dicken, weichen, rechteckigen Brüsseler Waffeln aus Butterteig mit ihrem charakteristischen Tiefgravurmuster, sind im Handel für den Einsatz im Privatbereich auch Backgeräte für runde, flache oder segmental herzförmige Weichwaffelformen erhältlich.
Aufgrund der Rezeptur haben Weichwaffeln auch ohne Beigaben wie Puderzucker, Sahne oder Früchte einen ausgeprägten Eigengeschmack. Oblatenähnliche Waffeln hingegen sind trocken und eher geschmacklos, sodass sie entweder als Beilage oder Dekoration für Eisdesserts verwendet oder zu cremegefüllten Endprodukten wie Waffelschnitten weiterverarbeitet werden.

Waffelgebäck wird handwerklich mittels Waffeleisen oder industriell auf gas- oder elektrisch beheizten automatischen Waffelbackmaschinen oder Waffelbackanlagen hergestellt.

Auf Grund der völlig anderen Herstellungstechnologie und der anderen Rezeptur läßt sich das Füllett also in keinster Weise mit Waffeln /Waffelschalen vergleichen. Es stellt allerdings als essbare Bio Schale eine echte Alternative zu Waffelschalen, manchmal fälschlicherweise auch als "Waffelgeschirr" (als Alternative zu Einweggeschirr) bezeichneten Produkten, dar.
Waffeln vertragen bekanntermaßen keine Flüssigkeit - Füllett hingegen können sogar als essbare Suppenschale dienen, das sie eine wie versiegelt wirkende Oberfläche haben und so äußerst feuchtigkeitsbeständig sind. Die Anwendungsmöglichkeiten der Füllett Cups ist somit ungleich größer als bei Waffeln jeglicher Art.

ready-to-Fill Produkte

Der Begriff "ready-to-Fill" Produkte umfasst mehr oder weniger befüllbare Backprodukte der Art Tartelettes, Blätterteigpasteten, Mürbeteigschiffchen, Cones etc.

Die verdichtet bio-vegan gebackenen Füllett sind ebenso in dem Bereich der ready-to-Fill Produkte einzuordnen, allerdings sind diese essbaren Schälchen nicht mit den o. g. Tarteletts oder Blätterteigpasteten vergleichbar, da sie auf Grund eines völlig anderen Herstellungsverfahrens sehr viel feuchtigkeitsbeständiger als die o. g.sehr bruchempfindlichen Produkte sind.

Füllett sind vegan gebackene essbare Schälchen für Fingerfood - Tapas, welche eine vergleichsweise lange Standzeit im Kühlschrank haben und damit sehr viel flexibler als die genannten ready to fill Produkte sind. Im Bereich Fingerfood Zubehör sollten deshalb die Füllett in keiner Küche fehlen, denn diese Bio Schalen stellen eingroße Bereicherung als essbars Fingerfood Geschirr dar.

essbare Schalen

Als "essbare Schalen" werden u. a. auch Waffelschalen / Waffelgeschirr bezeichnet, fälschlicherweise aber auch Schalen, welche aus Mais- oder Kartoffelstärke hergestellt werden. Da Stärke ein Abfallprodukt ist, können diese Formkörper aber nur als "Verpackung" und nicht wie z. B. das Füllett als Backware, angesehen werden. Der Unterschied ist auch schon in der Besteuerung zu erkennen: während Verpackungen dem vollen Mwst. Satz von 19% unterliegen, wird das aus Weizen- und Roggenmehl gebackene Füllett mit nur 7 % versteuert.

Füllett ist als Backware eine essbare Schale, welche den meisten Anforderungen entgegen kommt: in hohem Maße flüssigkeitsbeständig, knusprig im Biss und mit angenehmen Essgefühl. Das Füllett erfüllt als vegane Bio-Backware den Anspruch der Nachhaltigkeit und wird als Alternative zu Einweggeschirr auch im Sinne von "ökologisches Geschirr, Bioeinweggeschirr, kompostierbares Geschirr, Bioeinwegartikel" gesehen. Füllett- Reste sind reiner Speiseabfall - also absolut nachhaltig!

Backwaren

Backwaren sind für Lebensmittel, welche aus Getreide bzw.Getreideerzeugnissen gebacken werden und sich in die Gruppen Brot, Kleingebäck und Feingebäck sowie als spezielle Untergruppe in länger haltbare Dauerbackwaren, die einen geringeren Feuchtigkeitsgehalt haben, eingeteilt werden.

Zur letzten Gruppe wird auch das Füllett gezählt denn es hat durch das spezielles Backverfahren eine wie versiegelt wirkende Oberfläche und einen äußerst geringen Restfeuchtegehalt.

Füllett werden vom Kunden als essbare Bio-Schalen, als essbare Verpackung, als Öko Einweggeschirr oder auch als Alternative für Brotschalen (Brotteigschalen) angesehen - was letztendlich nur eine Begrifflichkeit im weitesten Sinne darstellt.
So sind z. B. Waffelschalen / Waffelschälchen ("Waffelgeschirr"), welche ja ebenfalls gebacken werden, allein wegen eines völlig anderen Backverfahren und anderer Rohstoffe nicht mit der Backware Füllett vergleichbar, was ebenso auf die als ready to fill Produkte bezeichneten Tartelettes aus Mürbeteig / Blätterteig zutrifft. Diese werden zwar als Fingerfood- Zubehör angeboten aber allein von den Standzeiten her sind sie nicht mit dem Füllett vergleichbar da sie eine dünnwandige, knackige Backware sind, welche sich schon allein wegen der Form/ Größe wesentlich besser als Fingerfood -Zubehör, d. h. als Fingerfood - Schälchen, Fingerfood Geschirr etc., z. B. als essbare Dessertschalen, auf Flying-Buffets einsetzen lassen.

Füllett sind als sogeannntes 'essbares Geschirr' ein besonders umweltfreundlich Backprodukt für den Cateringbedarf, denn nicht verzehrte Reste sind einfacher Speiseabfall und können auf jedem normalen Komposthaufen entsorgt werden - im Gegensatz zu so genannten 'biologisch abbaubaren Einweggeschirr', welches erhebliche Probleme bei der Mülltrennung in den Entsorgungsanlagen macht und deshalb meist als Restmüll verbrannt wird.

Als Backware dient das Füllett so als 'Einweg Partygeschirr', welches als alternatives Fingerfood Schälchen,als essbare Suppenschale (gebackene Suppentasse) oder auch als essbare Salatschale, essbare Dessertschale uvm. unter dem Oberbegriff "essbare Verpackung" bezeichnet werden kann.

essbare Verpackung

Essbare Verpackung ist ein allumfassender Begriff, welcher allerdings kaum den Kern der Sache trifft! Was wird "verpackt"?? Vielmehr wird etwas in ein "Behältnis" eingefüllt - so wie z. B. Eis in ein Waffelschälchen / Waffeltüte.

Niemand sollte sich teuschen lassen:
Produkte, welche ein Lebensmittel zwar im Namen tragen, wie z. B. Maisstärke, Zuckerrohr, Weizenkleie, Kartoffelstärke u. a., sind selbst deshalb noch lange kein Lebensmittel und nicht zum Verzehr gedacht! Diese mit 19% Mwst. belastetenen Produkte werden auch nicht von Lebensmittel/ Backwaren- sondern von Verpackungsmittelherstellern (oft in Asien) hergestellt.

Wirklich essbar dagegen ist das knusprig gebackene Füllett, welches durchaus als essbare Suppenschale, als Alternative zu teuren Brotteigschalen = gebackene Suppentasse), als essbare Salatschale, als essbare Dessertschalen uvm. einsetzbar ist. Füllett ist also ein nachhaltiges Einweggeschirr, da nicht verzehrte Reste ähnlich einer Waffelschale reiner Speiseabfall sind und das Füllett so als kompostierbares Geschirr gelten kann.

Tartelettes / Tarteletts

Tartelettes oder eingedeutscht "Tortelettes" sind kleine Mürbeteig-Böden, die vorallem eine Grundlage für Obsttörtchen darstellen. Für den gewerblichen Anbieter werden Tartelettes in unterschiedlichen Größen für Fingerfood-Ideen angeboten.

Das Wort "Tartelette" ist eine Verkleinerungsform des französischen Wortes Tarte. Eine Tarte ist meist ein größerer Fruchtkuchen, oft mit neutralem (also weder süßem noch salzigem) Boden. Dieser Boden besteht aus einer Art Mürbeteig. Er ist sehr bröselig, da er fast nur aus Mehl und Fett besteht; wird zu viel Wasser zugegeben, wird der Teig hart. Die deutsche Form "Tortelett" ist insofern irreführend, als das Torten in Deutschland oft aus Biskuitteig, Früchten und Sahnecreme bestehen, also eher luftig sind, und Tartelettes trocken und härter.
Tartelettes werden in speziellen Tartelette-Formen hergestellt oder fertig gekauft.

Auf Grund der völlig anderen Herstellungstechnologie und der anderen Rezeptur sind Füllett nicht mit Tartelettes vergleichbar. Diese leicht zerbrechlichen und im Vergleich zu Fülletts wenig ausformbaren Backprodukte sind mit viel Fett gebacken und so vergleichsweise kalorienreich und zwecks besserer Haltbarkeit mit Glasur versehen. Füllett hingegen ist ein kalorienarmes, veganes Bio-Produkt ohne jegliche Glasur und Zusatzstoffe. Als ready-to-fill Produkt, das heißt als essbares, noch dazu kalorienarmes Schälchen bietet es somit eine ideale Grundlage zur Entwicklung gesunder, kreativer Fingerfood - Tapas, ob warm oder kalt, süß oder herzhaft befüllt.

Tartelettes werden im Gegensatz zu den knusprig gebackenen Füllett nicht als essbare Verpackung ("Einweg Partygeschirr", "Öko Einweggeschirr" oder "Bio Schalen") angesehen, da sie vergleichsweise klein sind und sich keine größeren Portionen darin anrichten lassen.

Fingerfood

Zum Fingerfood zählen alle Arten von Snacks, welche man nur mit den Fingern, das heißt ohne jegliches Besteck, essen kann - ob kleine Canapé/ Sandwiches, Minifrikatellen, Spießchen uvm.

Auch Backwaren wie Brownies, Muffins, Amerikaner oder Petits Fours werden im Rahmen von Buffet-Angeboten als Fingerfood angeboten.
Letztendlich ist Fingerfood allgegenwärtig und wird bei vielen Gelegenheiten, auch To Go / Street food angeboten.

Füllett MINI bieten dafür als Fingerfood Zubehör ein vielseitig einsetzbares essbares Geschirr, welches eine Basis zur Entwicklung kreativer Fingerfood-Snacks, ob kalt oder warm, süß oder herzhaft befüllt, darstellen. Füllett sind vegane Bio - Schalen /nachhaltiges Einweggeschirr und als essbares Schälchen eine echte Alternative zu den leicht zerbrechlichen und vergleichsweise schnell durchweichten HUG-Tartelettes oder Pidy-Blätterteigpasteten welche für Fingerfood - Ideen angeboten werden.

Nachhaltigkeit

Füllett erfüllt als bio-veganer gebackener Cup besser als jegliche andere unter den Schlagworten "ökologisches Geschirr, Bioeinweggeschirr, kompostierbares Geschirr, essbare Verpackung, Waffelschalen, Waffelgeschirr" angebotenen Produkte den Aspekt der Nachhaltigkeit- denn: Füllett- Reste sind reiner Speiseabfall - also absolut nachhaltig! Das so genannte biologisch abbaubare Einweggeschirr wird oft über den Restmüll entsorgt da Sortieranlagen diese Produkte nicht von den Pedants aus Kunststoff unterscheiden können.

Füllett hingegen ist eine essbare Schale (eine Backware), welche den meisten Anforderungen von "essbarem Geschirr" entgegen kommt: in hohem Maße flüssigkeitsbeständig, knusprig im Biss, brotähnlich schmeckend und mit angenehmen Essgefühl.
Auch auf dem Fingerfood-Buffets sind Füllett eine Alternative um z. B. die unzähligen Portionsgläschen, Löffelchen aus Glas, Porzellan oder Kunststoff und somit die Müll- oder auch Abwaschberge zu minimieren.

A-Z Glossar rund um Füllett

Glossar zu Begriffen und Themen, welche oft in Verbindung mit Füllett gebracht werden, obwohl dies nur bedingt richtig ist.

Füllett wird meist unter Begriffen wie essbare Schalen, essbares Geschirr, Öko Einweggeschirr, Bio - Schalen, essbare Verpackung, Bioeinweggeschirr, kompostierbares Geschirr, recyclebares Einweggeschirr, Maisschalen, essbares Fingerfood - Geschirr bzw. Schälchen aber auch unter Tartelettes/ Tarteletts, Quiche, Waffelschalen, Waffelgeschirr und sonstigen Begriffen gesucht - nachfolgend eine nähere Erläuterung dieser Begriffe inkl. der Unterschiede zu dem bio-vegan gebackenen Füllett.

Fingerfood - Schälchen / Geschirr

Fingerfood - Schälchen aus Kunststoff erzeugen Müllberge und die aus Glas oder Porzellan verursachen Abwaschberge - nachhaltig ist anders! Alternativ lassen sich stattdessen essbare Bio - Schalen in MINI wie das Füllett einsetzen.
Diese verdichtet bio-vegan gebackenen Cups sind als Backware eine natürliche "essbare Verpackung", d. h. im herkömmlichen Sinne kompostierbares Geschirr bzw. Öko Einweggeschirr.
Als essbares Fingerfood- Schälchen läßt es sich dem Gast gut vermitteln, da der Anspruch der Nachhaltigkeit und der Müllvermeidung mit dieser Art kompostierbares Geschirr erfüllt wird.

Füllett bietet als Fingerfood Zubehör vielseitige Einsatzmöglichkeiten, denn es kann kalt oder warm, süß oder herzhaft befüllt werden Diese knusprigen Bio Schalen halten vergleichsweise sehr viel Feuchtigkeit aus und treffen als veganes Produkt den Zeitgeist vieler Verbraucher.

Mit Füllett als Fingerfood - Schälchen/ Fingerfood Geschirr wird der Müllberg bei jeder Veranstaltung reduziert und der Abwaschberg von kleinteiligen Fingerfood Zubehör (Löffelchen, Gläschen, Schälchen) stark minimiert. Nicht verzehrte Füllett sind nur einfacher Speiseabfall - das heißt Füllett ist ein natürliches kompostierbares Geschirr