Brotteigschalen/ Brotschalen/ Brottassen

Brotteigschalen (oft unter "Suppenschüssel als Brotteig", "Suppentassen aus Brotteig", "Suppenteller aus Brot", "Brotschalen für Suppe", "Brot-Suppentassen"  , "Brottassen" gesucht) sind nichts anderes als normale kleine Brote, wo der obere Teil als Deckel abgeschnitten und der Rest des Brotes ausgehöhlt wird. Diese Brotteigschalen sind allerdings in hohem Maße blanke Lebensmittelverschwendung, da kaum ein Gast diese komplett mit isst und der Großteil weggeworfen wird!
Außerdem sind diese Brotteigschalen / Brottassen, meist als TK-Ware angeboten, wenn aufgetaut den nächsten Tag altbacken und werden dann ebenfalls weggeworfen - was ökonomisch fragwürdig sein dürfte.

Alternativ bietet sich als "gebackene Suppentasse" / Brotteigschalen das dünnwandig gebackene Füllett an, welches ebenso aus Weizen und Roggenmehl (sogar in BIO Qualität) gebacken wird.

Im Vergleich zu den Brotteigschalen bietet das Füllett mehrere Vorteile: es ist logistisch als Trockenbackware ohne Kühlung wesentlich einfacher zu handeln, hat meist noch eine Restlaufzeit von 10- 12 Monaten und kostet letztendlich ca. nur 1/3 dessen, was Brotschalen/ Brottassen kosten.

Das heißt, Füllett (MAXI 250 ml) sind als essbare Bio Schalen / essbare Verpackung nicht nur eine echte Alternative zu schnell durchweichten Waffelschalen/ Waffelgeschirr, Tartelettes, Cones & Co sondern auch zu besagten Brotteigschalen.